Jahresend-Rallye

Das Jahr ist so gut wie gelaufen. Nächste Woche stehen die letzten Produktionen an, und spätestens ab Donnerstag fällt der Hammer. Es war ein wirklich arbeitsreiches Jahr mit vielen spannenden locations, tollen Begegnungen und aufregenden Erlebnissen. Aber jetzt ist es auch erstmal gut, Zeit für eine Pause, Zeit zum Atemholen, Energie nachtanken und um neue Ideen auszubrüten.
Traditionell auch eine gute Zeit, die Technik mal durchzuschauen, den Kofferraum auszuräumen und auszusaugen, verlorenes Material zu ersetzen, defektes zu reparieren oder fehlende Helfer einzukaufen.

Erster Kandidat: auch ein Gitzo schwächelt mal. Hier musste die Führung des Kurbelmechanismus‘ nachjustiert werden, aber die Stoppmechanik, um die Säule am Zurückrutschen zu hindern, funktioniert leider immer noch nicht. Da muss wohl der Service ran.

Was steht noch auf der Liste? Ich checke alle meine Objektive mal durch, prüfe die Fokussier- und Schärfeleistung, ersetze verbrauchtes Gaffer-Tape, ordne den Kleidungs- und Ausrüstungskoffer mit Schutzanzügen, Handschuhen, Brillen usw. neu, stecke die Anzüge in die Waschmaschine, kaufe einen neuen Schirmneiger (einer lässt sich nicht mehr verstellen und ist so nur noch eingeschränkt nutzbar). Außerdem fehlen ein oder zwei Spigots (Schwund on location). Vor kurzem habe ich mir bereits neue Filterfolen aus meinen Rollenvorräten geschnitten. Nachbestellt habe ich Objektivrückdeckel und Farben für den Drucker. Außerdem werde ich auch die EcS-Mattscheibe in der 1Ds III wieder durch die Standardscheibe ersetzen. Ich erhoffte mir, damit auch mal zuverlässig manuell scharf stellen zu können, aber außer einem dunkleren Sucher hat die Scheibe nichts gebracht.

Nicht zuletzt will ich auch meinen Laptop endlich auf eine aktuelle Systemsoftware-Version bringen und den Rechner in meine iCloud einbinden. Das habe ich schon das ganze Jahr vorgehabt, mich aber nicht so recht getraut. Schließlich nutze ich den Laptop täglich als „digitales Polaroid“ und wollte nicht riskieren, dass mir mein sorgsam eingerichteter Fotografier-Workflow mit direkter Kontrolle der Bilder auf dem Rechner mittendrin ausfällt. Aber jetzt ist die Zeit, im Falle des Falles alles wieder ans Laufen zu bringen.

2013 kann kommen – aber es kann sich auch ruhig noch ein bißchen Zeit lassen…
Ich wünsche allen noch eine schöne Vorweihnachtszeit. Lasst Euch nicht so hetzen! 🙂

Justage und kleine Reparaturen zum Jahresende: damit die Technik im Januar wieder fit ist.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.